Die Idee

ZWAR

  • wird vom Land NRW  gefördert
  • bietet seit 40 Jahren Gruppen für den Personenkreis "Zwischen Arbeit und Ruhestand" an
  • ist überparteilich, konfessionell unabhängig und arbeitet überregional in den Kommunen mit den jeweiligen Anbietern der Offenen Altenarbeit zusammen
  • ist seit 2001 Kooperationspartner der Kommunalen Gesundheitskonferenz der Stadt Bielefeld und der Diakonie für Bielefeld gGmbH 

Die ZWAR-Gruppen

  • werden stadtteilbezogen gegründet  
  • mit dem Ziel der Selbstorganisation.
  • Zur Gruppengründung werden alle 55 – 65 jährigen im Stadtteil eingeladen.
  • freuen sich jederzeit auf neue Teilnehmer*innen.  
  • werden in der Anfangsphase von einer pädagogischen Fachkraft begleitet (nicht geleitet); die Verantwortung für Planung und Umsetzung der gemeinsamen Aktivitäten liegt bei den Teilnehmer*innen.

Die vier Ebenen des Engagements in ZWAR-Gruppen

  1. Ich tue etwas für mich (Eigenverantwortung)
  2. Ich tue mit anderen etwas für mich (Mitverantwortung - Organisation des Netzwerkes und der Interessengruppen)
  3. Ich tue mit anderen etwas für andere (gesellschaftliche Verantwortung - bürgerschaftliches Engagement)
  4. Andere tuen mit anderen etwas für mich (soziale Vorsorge)

ZWAR Bielefeld

Zwischen Arbeit und Ruhestand

Soziale Netzwerke für Menschen an 50.
Lernen Sie unser Netzwerk kennen.

Kontakt